Young Friends of EO

Liebe Musikfreundin, Lieber Musikfreund,

 

Du bist zwischen 16–29 Jahre alt, hast Lust auf Musik und willst das NDR Elbphilharmonie Orchester, seine Musikerinnen und Musiker und den Orchesterbetrieb kennenlernen und hautnah miterleben?

Dann laden wir Dich ein zu den ersten Young Friends of EO zu gehören!

 

Das NDR Elbphilharmonie Orchester prägt die Musikszene in seiner Heimatstadt Hamburg und ist als Residenzorchester Botschafter der Stadt und des Hauses. Seit 2016 begleiten die „Freunde des NDR Elbphilharmonie Orchesters e.V.“ das Orchester mit zahlreichen materiellen und ideellen Unterstützungen. Nun möchten wir auch ein Angebot für unsere jüngere musikbegeisterte Zielgruppe schaffen. Es soll die Möglichkeit geben, sich gestalterisch mit Ideen einzubringen und gemeinsam mit uns die Young Friends of EO aufzubauen.

Das sind erste Ideen und Angebote, die wir Dir als Young Friends of EO machen:

  • Besuche von ausgewählten Konzertproben in der Elbphilharmonie
  • Austausch mit Musikerinnen und Musikern des NDR Elbphilharmonie Orchesters
  •  „Meet the Artist“ – Treffen mit Musikerinnen und Musikern des Orchesters sowie mit Geigenbauer*innen und Gastkünstler*innen
  • Regelmäßige Informationen über alle Termine der Young Friends of EO
  • Special Events

Wenn Du Interesse hast, dann melde Dich gerne bei uns: youngfriends@freunde-ndreo.deDie Mitgliedschaft ist bis Ende 2022 frei!

 

Herzliche Grüße,
Deine Young Friends of EO


Laura Escanilla, Viola
Jens Plücker, Solo-Horn
Valentin Priebus, Violoncello
Katrin Scheitzbach, Violine I
Madeleine Vaillancourt, Violine II
Lena Mackel, NDR Volontärin
Louise Natorp, Geschäftsführung der Freunde des NDR Elbphilharmonie Orchesters e.V.

 

Aktuelles

Saisonstart im Club Uebel & Gefährlich mit Gautier Capuçon am 29. September 2022!

Gemeinsam mit fünf Mitgliedern des NDR EO spielt der auf allen großen Bühnen der Welt beheimatete Franzose das erste Streichsextett von Johannes Brahms. Das im Alter von 27 vollendete Stück war bei seiner Veröffentlichung im Jahr 1862 ein echter Überraschungserfolg des noch kaum bekannten Komponisten und verhalf dem „Hamburger Jung“ zum Durchbruch. Während der selbstkritische Newcomer die von „wonniger“ Stimmung beim Sommerurlaub am Rhein beflügelte Arbeit später als „langes sentimentales Stück“ ironisch entschuldigen zu müssen glaubte, freut man sich heute über einen mal ganz unbeschwerten, melodie-seligen Brahms. Und übrigens: Die schönsten Themen im Sextett werden natürlich vom Ersten Cello, in diesem Fall von Gautier Capuçon, vorgetragen. Mehr Informationen zum Programm gibt es hier.
Nach dem Konzert werden die  Young Friends of EO den Abend gemeinsam ausklingen lassen. Für die  Young Friends of EO findet eine Kartenverlosung statt!