Exzellente Instrumente für das Orchester

 

Die Finanzierung eines neuen Instruments stellt Musikerinnen und Musiker oft vor große Herausforderungen. Für eine Geige oder ein Cello werden schnell Preise im hohen fünf- bis sechsstelligen Bereich aufgerufen. Auch wenn das Instrument für die Künstlerinnen und Künstler eine Wertanlage ist und eine solide Investition für die Zukunft darstellt, ist eine Finanzierung für Musikerinnen und Musiker nicht immer einfach. Unterstützung erhalten die Mitglieder des NDR Elbphilharmonie Orchesters jetzt dank des Freundeskreises durch die HypoVereinsbank: als erstes Firmenmitglied des Vereins legte die Bank den Musikerinnen und Musikern Anfang April ein ganz besonderes Angebot auf die Notenpulte. „Wir bieten allen Orchestermitgliedern ab sofort sehr attraktive Finanzierungsmöglichkeiten für ein Instrument an“, sagt Tim Ockert. „Das Angebot haben wir für die Mitglieder des NDR Elbphilharmonie Orchester maßgeschneidert, damit wollen wir dazu beitragen, die exzellente Qualität der Instrumente im Orchester noch weiter zu erhöhen.“

Der Wunsch nach Unterstützung bei der Instrumentenfinanzierung kam aus dem Orchester selbst. Bei einem gemeinsamen Treffen des Freundeskreis-Vorstands und des Orchestervorstands hatte der Bratscher Torsten Frank die häufig komplizierten Finanzierungsmodelle geschildert und die Wünsche seiner Kolleginnen und Kolleginnen formuliert. Schatzmeister Dr. Ulrich Möhrle stellte dann den Kontakt zu Tim Ockert her, der sich sofort für das Thema begeistern ließ. Denn die HypoVereinsbank zeichnet sich auch durch ihr langjähriges Engagement im Kulturbereich aus, das sich in Hamburg nun durch den Freundeskreis für das NDR Elbphilharmonie Orchester fortsetzt.

Im Anschluss an eine Probe präsentierten Tim Ockert und Dr. Ulrich Möhrle gemeinsam mit Vorstandsmitglied Dr. Philipp Beyer am 3. April 2019 dem Orchester das Angebot. Zufriedene Gesichter auf beiden Seiten. Und ganz neue Eindrücke für Tim Ockert, der sich besonders freute, einmal auf dem Dirigentenpult der Elbphilharmonie zu stehen und den großen Saal aus einer ganz neuen Perspektive erleben zu dürfen.